Elternarbeit ist uns wichtig.

Eltern

„Haus für Kinder und Familien“ und auch „Familienzentrum“ drücken aus, dass bei uns nicht nur das Kind, sondern die ganze Familie im Mittelpunkt steht. Für uns sind Eltern die Experten ihrer Kinder. Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Baustein unserer pädagogischen Arbeit. Grundlage hierfür ist ein vertrauensvolles Miteinander. Damit Vertrauen wachsen kann, ist es wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen, aber auch bei Festen und Feiern gemeinsam Spaß zu haben.

Beim Anmeldegespräch wird der erste Kontakt angebahnt und Betreuungswünsche abgeklärt. Das Aufnahmegespräch findet gemeinsam mit der Bezugserzieherin statt. Gemeinsam wird die sanfte Eingewöhnung des Kindes besprochen und geplant.

Am Informationsabend informieren wir alle neuen Eltern über unsere pädagogische Arbeit.

Nach der Eingewöhnung findet ein Eingewöhnungsgespräch statt. So haben Eltern gemeinsam mit der Erzieherin die Möglichkeit, individuell die ersten Wochen des Kindes in der Kita zu reflektieren. Da wir die Kinder in unserer Kita ein Stück ihres Lebensweges begleiten, findet jährlich ein Entwicklungsgespräch statt. Eltern und Erzieher tauschen sich über die Entwicklungsschritte des Kindes aus.

Neben diesen geplanten Gesprächen gibt es täglich „ Tür und Angel Gespräche“ um Informationen weiterzugeben oder Fragen zu klären.

Die Eltern unseres Kindergartens haben die Möglichkeit, durch gewählte Elternvertreter, dem Elternrat, ihre Interessen vertreten zu lassen. Zu Beginn jeden Kindergartenjahres werden in jeder Gruppe 2 Vertreter in der Vollversammlung gewählt.