Hier fühlen wir uns wohl.

Die Krippe

Die Räumlichkeiten der zwei Krippegruppen "Bärenhöhle" und "Schneckenhaus" sind dem Alter und den Bedürfnissen der Kinder entsprechend eingerichtet.

Die verschiedenen Ebenen in unserem Gruppenraum ermöglichen den Kindern die Welt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu entdecken. Vielfältige Anreize motivieren zum Bewegen, Wahrnehmen und Entdecken.

Wasch- und Wickelraum: Neben Wickeln und Körperpflege finden hier auch Angebote zur taktilen Wahrnehmung (Wasser, Schaum, Farbe) statt.

In der Zeit, wo sich unsere Neuen langsam von Mama oder Papa lösen und mit Ihrer Bezugserzieherin spielen, können Eltern im Elternzimmer in gemütlicher Atmosphäre die Eingewöhnung ihres Kindes begleiten.

Auf dem Spielplatz haben Kinder täglich Spaß sich neuen Herausforderungen mit dem Bobbycar, dem Laufrad, den Materialien im Sand oder dem Kletterhaus zu stellen.

Der Kindergarten

Jeder unserer vier Gruppenräume verfügt über einen Bauteppich, eine Puppen- bzw. Rollenspielecke, einen Frühstückstisch, einen Mal- und Basteltisch und Platz für Spiele. Im Freispiel können die Kinder entsprechend Ihres Forscherdrangs oder ihrer Motivation alle Bereiche mit Leben erfüllen. Die Erzieherinnen stellen den Kindern aufgrund ihrer Beobachtungen verschiedenste Materialien zu Verfügung.

Sanitärräume: Neben der Körperhygiene können die Kinder in diesen Räumen auch vielfältige Erfahrungen mit Wasser machen.

In der Turnhalle bauen die Erzieherinnen wechselnde Bewegungslandschaften auf. So können die Kinder im Spiel wöchentlich ihre Motorik und ihr Selbstbewusstsein erweitern.

In unserem Matschraum sind kleine Künstler mit Wasser-, Finger-, Kleisterfarbe o. ä. am Werk und entwickeln neben Feinmotorik und Kreativität auch ihre ästhetische Wahrnehmung und Experimentierfreude weiter.

Die Kinder spielen im gelbem Raum gruppenübergreifend als Team mit Baumaterialien. Sie knüpfen neue Kontakte, treffen Absprachen, lösen Konflikte und erleben sich im Team.

Unser Bällebad lädt ein, einfach mal abzutauchen.

Im letzten Jahr vor der Einschulung nutzen die Kinder mit einer Erzieherin den grünen Raum um mathematischen und naturwissenschaftlichen Fragen nachzugehen. Große Forscher entdecken hier ihre Lust am Experimentieren.

Im letzten Jahr vor der Einschulung machen die Kinder ihren Werkraumführerschein und können anschließen den Werkraum frei nutzen. Richtige Handwerker üben sich schon im Hämmern, Sägen, Schleifen, bohren und messen.

Im Flur unserer Kita laden Fahrzeuge, Klettergeräte, Schaukel u.a. Geräte ein, sich zu bewegen. Hier können die Kinder gruppenübergreifend Kontakte knüpfen, Spielideen entwickeln und ihren Bewegungsdrang ausleben.

Unser Spielplatz ist vielseitig ausgestattet mit Wasserbereich, Sandbaustelle, Forscherhaus, Schaukeln, Rutschenhügel, Seillandschaft und eine Kletteranlage mit Feuerwehrrutsche, Netztunnel und vielem mehr. Hier können die Kinder balancieren, klettern, rutschen, rollen, fahren, schaukeln, matschen. Im Rollenspielbereich reifen Bäcker und Köche heran.

In unserer Mensa können die Kinder um 12.00 Uhr an einem gemeinsamen Mittagessen teilnehmen.

Das Essen wird täglich frisch nach den Grundsätzen einer kinderechten, ausgewogenen Ernährung vom Antonius Haus in Remsede geliefert. In Tischgruppen stillen die Kinder gemeinsam mit einer Erzieherin ihren Hunger und erleben Gemeinschaft.

Impressionen

Sehen Sie hier Eindrücke aus dem Kita-Alltag.